Egal, ob Sie EUR 2.000 oder EUR 25.000 im Monat verdienen, Sie zahlen immer den gleichen Steuersatz.​

Bei einem Jahreseinkommen von EUR 20.000 führt eine Lösung auf Zypern zu einer effektiven Belastung von nur 34%. Das sind 10%-Punkte weniger, als in Deutschland.

Also rd. EUR 2.000 gespart!

Wir bieten Ihnen unsere Erfahrung bei der EU-Firmengründung an. Lassen Sie sich beraten, wie Sie eine Firma in einem Niedrigsteuerstaat gründen.

Lohnt es sich für Sie, werden wir für Sie ihre Firma auf Malta oder Zypern gründen.Auch nach der Gründung stehen wir Ihnen als Berater zur Verfügung und helfen Ihnen administrativen Angelegenheiten, laufende Beratung und Buchhaltung

Abzüge reduzieren und den Profit steigern!

TSC - Firmengründung Ausland

Diese Beispiele zeigen, wie wichtig es ist, den richtigen Standort für die Besteuerung zu wählen. Auch niedrige Einkommen profitieren bereits von niedrigen Steuersätzen. Bei hohen Einkünften sind die Auswirkungen sehr groß!

Wir von TSC sind der festen Überzeugung, das nur transparente Lösungen langfristig und nachhaltig den Erfolg ihres Unternehmens sichern.

Unternehmer in Deutschland und Österreich stehen in einem harten Wettbewerb in der EU – und zahlen trotzdem die höchsten Steuersätze.

Diesen Wettbewerb kann nur überleben, wer an der richtigen Stelle spart:


Bei den Steuern sparen!

Bei einem Jahreseinkommen von
​EUR 180.000 führt eine Lösung auf Zypern zu einer effektiven Belastung von nur 34% insgesamt.

Das sind über EUR 50.000 weniger, als in Deutschland!

Was bringt mir eine Firma auf Zypern oder Malta?

Fordern Sie noch heute eine unverbindliche und kostenlose Beratung an:

Ihre Vorteile

  • Weniger Steuern zahlen
  • Mehr investieren können
  • Mehr Gewinn machen
  • Erprobter Rechtsrahmen: rechtssicher gründen
  • Abgesichert durch Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EUGH).
  • Erfahrene Experten gründen, helfen und beraten
  • TSC ist nicht festgelegt auf einen bestimmten Staat.
    Wir gründen, wo Sie die meisten Vorteile haben.


Wer Steuern spart, kann mehr investieren und sein Geschäft ausbauen.

Profitieren Sie von Europäischem Recht!


  • Nutzen Sie die geringeren Steuersätze in der Europäischen Union!
  • Machen Sie das, was Großunternehmen seit Jahren praktizieren!
  • Reduzieren Sie deutlich ihre Abgabenlast durch eine Firmengründung in der EU!
  • Starten Sie in einem sicheren Rechtsrahmen!


Gerne beraten wir Sie, wie Sie ihre Firma im Ausland gründen.

Mein Unternehmen ist ein Online-Geschäft: Ich verdiene mein Geld mit Werbung, SEO und Marketing. Ich brauche Geld, um gute Werbeplätze zu kaufen oder Provisionen zu zahlen.

Früher habe ich bei MyAdvertisingPays EUR 1000 verdient und darauf EUR 550 Steuern gezahlt; also mehr als 11 Pakete, die mir verloren gingen.

Jetzt kann ich mehr Pakete kaufen und mein Umsatz steigt – und natürlich auch mein Gewinn.

Drei Beispiele zeigen, wie Sie mehr Gewinn aus ihrem Umsatz erwirtschaften:

Weniger Abgaben zahlen bedeutet, mehr ins Geschäft investieren können.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Firma im Ausland die Belastung reduzieren.

Bei einem Jahreseinkommen von EUR 400.000 führt eine Lösung auf Malta zu einer effektiven Belastung von nur 29%. Das ist weniger als die Hälfte, als in Deutschland.

Also über EUR 285.000 gespart!

Wir sind ein spezialisiertes Team von Unternehmensberatern, Steuerberatern und Rechtsanwälten, das sich auf die Firmengründung im Ausland ausgerichtet hat. Unsere Kompetenz ist es, legale und sichere Lösungen zu finden, die nachhaltig ihre Steuerlast senken.

Mehr über uns und unsere Firmengründungen auf Malta oder Zypern erfahren Sie auch auf unserer Internetseite www.taxsavingcorp.com.

Mehr Gewinn – weniger Steuern!


Durch eine Firma im Ausland weniger Steuern zahlen


Als selbständiger Einzelunternehmer kennen Sie das Problem:

  • Die Umsätze steigen.
  • Die Gewinne steigen.
  • Aber auch der Steuersatz steigt!


Je mehr Sie einnehmen, umso höher ist der Steuersatz der Lohnsteuer. Bereits bei einem monatlichen Ertrag von EUR 2.500 geht die Hälfte davon an Steuern und Abgaben verloren.

Als Kleinunternehmerin dachte ich, eine Auslandsfirma sei teuer und würde sich für mich nicht lohnen.

Später merkte ich, dass Geld, das ich für Steuern zahlte mir für Werbung fehlte.

Nun habe ich eine gute Lösung im Ausland gefunden. Jetzt zahle ich weniger Steuern und habe trotzdem mehr Geld für Werbekampangen und mich selbst.

Machen Sie das, was ihre Konkurrenz bereits macht: Gründen Sie eine Firma auf Malta oder Zypern und von den niedrigsten Steuersätzen in der Europäischen Union profitieren:

  • Malta: 5%

  • Zypern: 12,5%


Und so sollte es auch sein:

Mit den Umsätzen steigen die Gewinne. Die Belastung durch Steuern und Abgaben bleibt aber gleich!

Schauen Sie sich kurz an, wer wir sind: